• TOKYO
  • SENDAI

PICTURE & SHARE

Diese Tour richtet sich an Touristen, die gerne fotografieren und die Fotos in sozialen Netzwerken teilen. Die Teilnehmer werden mit Sicherheit ihre Schnappschüsse mit anderen teilen wollen, ebenso wie den Reiz von Sendai als Eingang zur Tohoku-Region.

Official Tokyo Travel Guide
http://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://sendai-travel.jp/

Reisende

  • Traveled : November, 2015 Boy
    Blogger
    Wohnort Bangkok, Thailand
  • Traveled : November, 2015 Pok
    Journalist
    Wohnort Tokyo
    Heimatland: Bangkok, Thailand

Flughafen Suvarnabhumi

JAL34 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

  • Boy

    Diesmal flogen wir mit JAL nach Japan. Die Verpflegung an Bord war schmackhaft. Ich mochte besonders den warmen grünen Tee.

Flughafen Tokio-Hanedamore

Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

TOKYO CRUISE Sumidagawa Liniemore

Genießen Sie eine ca. 40 Min. lange Tour auf dem Sumidagawa-Fluss auf dieser Fähre. Die 12 Brücken, die den Fluss zwischen Asakusa und Hinode Pier überspannen, einschließlich der Azuma- und Kiyosu-Brücken, sind einzigartig in Farbe und Form. Achten Sie auf die Erläuterungen an Bord der Fähre, die Informationen über berühmte Plätze und historische Sehenswürdigkeiten geben. Der Blick auf die ständig wechselnde Sicht auf die Tokyo-Bucht vermittelt einen Eindruck von der Edo-Zeit und lässt Sie das Tokyo von heute entdecken.

TOKYO CRUISE Sumidagawa-Linie
Einstiegstelle Asakusa→Hama-rikyu
35 Minuten/740 Yen

Hama-Rikyu-Gärtenmore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Mit einem Gezeiten-Teich mit Wasser aus der Tokyo-Bucht und einem Reservat für Wildenten gehörten die Hama-Rikyu Gärten der Familie des Tokugawa-Shogunats und fungierten als Zweigburg der Edo-Festung in der Edo-Zeit. Es wird gesagt, dass die aktuelle Form der Gärten während der Regierung des Shoguns der 11. Generation, Ienari, fertiggestellt wurden. Nach der Meiji-Restauration wurde dies der getrennte Palast der kaiserlichen Familie und wurde in Hama-Rikyu umbenannt.

  • Boy

    Die mit Kunden belebten Geschäfte vor dem Tempel wirkten lebendig und aktiv. Ich sah viele Brücken auf der Bootsfahrt, und alle waren sehr schön. Sie alle hatten verschiedene Formen, so wurde ich nie müde sie zu betrachten. Die Hamarikyu-Gärten haben eine lange Geschichte. Zur Zeit der Kirschblüte sind sie mit Sicherheit besonders schön.

    Ich konnte die Leidenschaft des Kochs darin spüren, wie jede Zutat sorgfältig ausgesucht war, um köstliches Sushi zuzubereiten.

    Für ausländische Besucher ist die Ginza ein Zentrum für Shopping.

  • Pok

    Eine große Statue der Bodhisattwa Kannon steht im Senso-Tempel und ist als eine der drei größten Kannon-Statuen Japans bekannt.

    Der verwendete Fisch wurde direkt vom Tsukiji-Fischmarkt geholt.

Toei Subway Oedo-Linie
Shiodome→Shinjuku
20 Minuten/220 Yen

Shinjukumore

Shinjuku ist das kulturelle Zentrum Tokyos und es hört nicht auf, sich weiter zu entwickeln. Das Markenzeichen ist das Rathaus von Tokyo, das für die Verwaltung der Metropole verantwortlich ist. In der Umgebung des Bahnhofs JR Shinjuku, der mit täglich 3,5 Millionen Passagieren der menschenreichste Bahnhof Japans ist, gibt es viel zu sehen: Am Ostausgang liegen die Vergnügungsviertel Kabuki-cho und Golden Gai und es gibt mit Kaufhäusern und Großfilialen ein reiches Angebot an Einkaufsmöglichkeiten. Das Geschäftsviertel am gegenüberliegenden Westausgang ist neben dem Rathaus von Bürohochhäusern und Hotels geprägt, und hier und da sieht man öffentlich zugängliche Kunstinstallationen. Vom Südausgang aus gelangt man auf eine breit angelegte Terrasse im Wolkenkratzermeer, ideal für einen angenehmen Spaziergang. Hinzu kommt noch der Park Shinjuku-Gyoen, eine Ruheoase im Herzen Tokyos. Die verschiedenen Gebiete Shinjukus besitzen also jeweils ihren ganz eigenen Reiz.

  • Boy

    Die Landschaft am Tag ist schön, aber in der Nacht wirklich umwerfend. Bei klarem Himmel können Sie bis zum Fujiyama sehen.

    Das Geschäft selber ist klein, aber die Qualität des Essens ist sehr hoch. Jeder Teil des Yakitori, das ich bestellte, war lecker.

  • Pok

    Der Eintritt zum Gebäude der Tokyo-Stadtverwaltung ist kostenlos. Bei guter Sicht kann man den Fujiyama deutlich sehen.

    Die Restaurants in Omoide Yokocho sind klein, aber mit Gästen gefüllt.

Hotel Gracery Shinjuku

  • Boy

    Die Wi-Fi Hotspots boten eine sehr schnelle Verbindung. Ich fand, dass die Zimmer groß genug für eine Person waren.

  • Pok

    Besucher auf der Dachetage können einen Blick auf die gigantische Godzilla-Statue erhalten, die auch von der gleichen Etage wie die Hotel-Lobby gesehen werden kann. Nahe beim Bahnhof Shinjuku gelegen, ist dies sehr praktisch für Sightseeing.

Zweiter Tag

TOHOKU(SENDAI)

8:20 Bahnhof Tokyomore

Im Oktober 2012 wurden die Konservierungs- und Restaurationsarbeiten am Maronouchi-Gebäude des Bahnhofs Tokyo abgeschlossen. Die rote Backsteinfassade, die lange als das Symbol des Bahnhofs Tokyo geliebt wurde, wurde zurückgebracht und das Gebäude erscheint in seiner ursprünglichen Pracht wie bei seinem Bau vor fast hundert Jahren. Bei dem Anlass wurden auch das Bahnhofshotel Tokyo und die Galerie des Bahnhofs neu eröffnet. Das Hotel ist das einzige in Japan, das innerhalb eines geschützten Kulturguts liegt. Das Innere ist in anspruchsvollem, klassischem europäischen Stil gestaltet, der zu der Pracht des Äußeren des Marunouchi Gebäudes passt.

  • Boy

    Ich entschied mich, ein Ekiben zum Frühstück zu kaufen. Für mich war das ein kulinarisches Erlebnis in Japan, auf das ich mich wirklich freute.

  • Pok

    Bevor Sie in den Shinkansen einsteigen, sollten Sie beim Ekiben-Geschäft ein Ekiben kaufen, um das Erlebnis der Zugfahrt voll zu genießen. Die schmackhaften Ekiben sind eines der Produkte, die man in Japan nicht verpassen sollte. Es gibt so viele verschiedene Sorten, dass die Wahl schwierig sein kann.

JR Shinkansen Hayabusa 5 (JR EAST PASS)
Tokyo→Sendai
11.200 Yen
*1 Erwachsener / normaler Zeitraum - Kosten für Sitzplatzreservierung in normaler Klasse - Gebühr

  • Boy

    Wenn Sie ausreichend Zeit haben, erlaubt der JR East Pass es Ihnen, an jedem Bahnhof auszusteigen und jede Stadt zu erkunden, was mit Sicherheit eine Menge Spaß macht.

9:51 Bahnhof Sendaimore

Bahnhof Sendai ist ein zentraler Sightseeing-Ort in Tohoku und ermöglicht den Besuchern Zugang zu touristischen Attraktionen in Tohoku. Yamadera, Matsushima und Hiraizumi können mit JR-Zügen innerhalb von 1 Stunde erreicht werden. Im Bahnhof Sendai gibt es zahlreiche Souvenir-Geschäfte, die Spezialitäten aus Sendai verkaufen. Die Straßen Gyutan-dori und Sushi-dori sind mit Geschäften gesäumt, wo Sie Rindszunge, eine örtliche Spezialität, und Sushi essen können. Diese Geschäfte haben mehrsprachige Speisekarten, eine freundliche Geste für Besucher aus dem Ausland. Die Zunda-Shakes, die im Restaurant Zunda Saryo serviert werden, sind eine Mischung aus speziellen grüne Zunda-Sojabohnen. Diesen originalen Shake mit einer interessanten körnigen Struktur gibt es nirgendwo sonst. Sie sollten das köstliche Getränk, das frisch im Geschäft hergestellt wird, unbedingt probieren.

1 Minute
zu Fuß

Loople Sendaimore

Loople Sendai beginnt beim Bahnhof Sendai und führt zu den empfohlenen Sightseeing-Spots im Herzen der Stadt Sendai mit einer Fahrt, die etwa 70 Min. dauert. Passagiere können an verschiedenen Stellen ein- und aussteigen, was es leicht macht, die Attraktionen nach eigenem Zeitplan zu besuchen.

Loople Sendai
Bahnhof Sendai→Zuihoden-Mausoleum
15 Minuten・260 Yen

Zuihodenmore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Zuihoden ist ein luxuriöses und wunderschönes Mausoleum, erbaut 1637, im Jahr nach dem Tod von Date Masamune, dem ersten Feudalherren des Sendai-Besitzes. Es wurde 1931 als ein nationales Kulturgut benannt, aber brannte im 2. Weltkrieg ab. Es wurde nach dem Krieg in seinem jetzigen Zustand wieder aufgebaut. Treppen auf einer sanften Steigung nahe dem Eingang und ein Wäldchen mit ruhigen Zedern sorgen für eine perfekte Kulisse für einen Spaziergang.

  • Boy

    Mit diesem Bus können Sie alle wichtigen Sightseeing-Orte der Reihe nach besuchen. Ich besuchte Zuihoden, und das Laub der Bäume war im Farbwechsel, so dass ich das schöne Stadtbild mit Herbstfarben genießen konnte.Später besuchte ich die Burg Sendai, die ein wunderbarer Ort mit einer eleganten Atmosphäre ist. Von der Burg selber ist nur noch wenig übrig, aber die Außenmauern verbleiben und zeigen eindeutig, wo die Burg einmal stand. Von hier haben Besucher einen tollen Blick auf die Stadt Sendai und die Bronzestatue von Date Masamune, des Gründers von Sendai. Ich habe auch gehört, dass man in der Stadt den berühmten Samurai-Helm, den Date zu Schlachten trug, vielerorts sehen kann.

  • Pok

    Ich nahm den Loople-Sendai-Bus, der verschiedene Sightseeing-Stellen besucht und Sie zu Orten führt, die an ein historisches Europa erinnern können.Es war im Herbst, und das Laub wechselte seine Farbe. Auf dem Weg nach Zuihoden sah ich Bäume mit gelb- und rotfarbigem Laub.Die exquisite Harmonie zwischen den beiden Farben war so wunderschön. Im Garten befand sich ein Gebäude, das wie ein Schrein oder Tempel aussieht. Es war das Mausoleum für Date Masamune.

Loople Sendai
Zuihoden-Mausoleum→Sendai-Burggelände
7 Minuten・260 Yen

Sendai-Burggeländemore

Die Burg Sendai wurde an einer natürlichen strategischen Position am Berg Aoba von Date Masamune gebaut. Während keines der ursprünglichen Burggebäude verbleibt, sind die alten Steinwände und die Burgtürme Erinnerungen an eine lange vergangene Geschichte. Eine Reiterstatue von Date Masamune steht auf dem Fundament des alten Burgturms, von wo Besucher hinunter auf die Stadt Sendai blicken können.

  • Pok

    Die Statue des Masamune Date zu Pferde ist ein Sightseeing-Ort, den man nicht verpassen sollte. Der Blick auf Sendai vom Tenmondai in der Burg Sendai ist ebenfalls obligatorisch.

    Eingelegte Rindszunge ist weich und milde. Eine Kostprobe und Sie werden überzeugt sein. Es ist ein Geschmack, den man nicht schnell vergisst.

Loople Sendai
Sendai Burggelände→Jozenji-dori Straße/Sendai-Rathaus
36 Minuten・260 Yen

  • Pok

    Die Schönheit des Oosaki Hachimangu-Schrein hat dazu geführt, dass er als nationales Kulturerbe designiert wurde. Vergessen Sie bei einem Besuch nicht, bei einem der Geschäfte zu stoppen, die Amazake verkaufen, ein traditionelles süßes, schwach alkoholisches Getränk aus fermentiertem Reis.

Jozenji-dori Straßemore

Die japanischen Zelkova-Bäume, die Jozenji-Dori säumen, sind das Symbol von Sendai. Menschen, die diesem Pfad in der Mitte der Straße folgen, treffen auf Skulpturen wie Emilio Grecos Erinnerungen an den Sommer. So ist dieser Pfad der perfekte Ort, Kunstwerke und den Wechsel der Jahreszeiten zu genießen. Darüber hinaus erstreckt sich ein Einkaufsviertel im Zentrum bis zum Bahnhof Sendai. Es ist mit einer Vielzahl von Geschäften gefüllt, von sehr großen bis zu kleinen, die von Einheimischen frequentiert werden.

  • Boy

    Der Park und die mit Bäumen gesäumten Straßen waren sehr schön. Ich hege keinen Zweifel, dass dies ein idealer Ort für ein Foto ist, den ausländische Besucher mögen.

  • Pok

    Es gibt viele Geschäfte, so dass Sie die Auswahl zwischen zahllosen Arten von Souvenirs und lokalen Spezialitäten haben.

Hotel Metropolitan Sendai

  • Boy

    Erstaunlicherweise fand eine Fischauktion mitten im Restaurant statt, von der der Fisch direkt in die Küche weitergeleitet wurde.

  • Pok

    Ich besuchte die Tsuda Fish Company, um besondere Küche zu genießen. Das Sashimi... das Tempura... jeder Artikel auf der Speisekarte war köstlich.

    Das Hotel war nur einen kurzen Fußweg vom Bahnhof entfernt.

Dritter Tag

Hotel Metropolitan Sendai

JR Senzan-Linie (JR EAST PASS)
Sendai→Yamadera
Etwa 1 Stunde

Yamadera (Risshakuji- Tempel)more

Yamadera (Risshakuji-Tempel) wurde vor mehr als 1.000 Jahren gebaut und zieht treue Gläubige als repräsentative heilige Stätte der Tohoku-Region an. Steigen Sie die 1.015 Steintreppen in einem Zeder-Wäldchen auf der durch interessant geformte Felsen geprägten Bergseite herauf und treten Sie in eine Welt der gedenksamen Stille ein.

  • Boy

    Sie können den Bahnhof Yamadera von Sendai aus in etwas über einer Stunde erreichen. Auf dem Weg können Sie wunderschöne vom Nebel umhüllte Berggipfel mit einer verträumten Atmosphäre sehen.

  • Pok

    Nachdem Sie die ca. 1.000 Stufen des Bahnhofs Yamadera erstiegen haben, belohnt Sie die erfrischende Natur um Sie herum und die elegante japanische Architektur des Tempels und lässt Sie jegliche Müdigkeit vergessen. Der beeindruckende Blick vom Gipfel erzielt eine perfekte Balance mit der Härte des Aufstiegs auf den Berg.

JR Senzan-Linie (JR EAST PASS)
Yamadera→Sendai
Etwa 1 Stunde

JR Senseki-Linie (JR EAST PASS)
Sendai→Matsushimakaigan
40 Minuten

Matsushima-Inselnmore

Als Mitglied des Clubs der schönsten Buchten der Welt hat die Matsushima-Bucht seit langem Menschen mit ihrer malerischen Schönheit fasziniert. Orte wie der Entsuu-in-Tempel werden beleuchtet, um besonders zur Zeit der Herbstlaubfarben eine wundersame Atmosphäre zu schaffen. Das Kanrantei, wo Besucher ganzjährig grünen Macha-Tee genießen können, ist auch sehr empfehlenswert! Besucher sollten auch das Date Masamune historische Museum nicht vergessen, das dem historischen Gründer Sendais gewidmet ist, ebenso wie das Yakigaki House, wo Besucher ein all-you-can-eat Angebot zum Essen von Austern nutzen können, einer Spezialität von Matsushima, und wo es sogar Austern-Burger gibt. Bevor Sie sich auf eine Sightseeing-Kreuzfahrt durch die Inseln begeben, sollten Sie einen hohen Aussichtspunkt aufsuchen, wie z.B. im Saigyomodoshi no Matsu-Park, um einen Blick über die ganze Bucht zu genießen. Das wird den Genuss der Kreuzfahrt noch steigern. Im Entsuu-in-Tempel ist die Herstellung von Rosenkränzen populär.

  • Boy

    Ich fuhr mit dem Lokalzug nach Matsushima. Ich fand es toll, Berge und das Meer gleichzeitig genießen zu können.

    In Matsushima hatte ich Austern zu Mittag, und alles, was ich dazu sagen kann, ist „Toll“! Im Geschäft erhielt ich eine Schürze und Handschuhe, bevor ich mich an einen Berg von Austern machte. Die Matsushima-Bucht-Kreuzfahrt führt Sie zu zahlreichen großen und kleinen Inseln in den verschiedensten Formen. Ich war von der Schönheit der umgebenden Natur überwältigt.

  • Pok

    Die Matsushima-Bucht gehört zu den Gebieten, die von dem Tsunami im Jahre 2011 getroffen wurden, aber hat sich von den Schäden erholt. Die Matsushima-Inselgruppe in der Matsushima-Bucht besteht aus beeindruckenden 300 Inseln in den verschiedensten Größen.

    Austern können für 2.500 Yen pro Person im Buffet-Stil genossen werden. Die Geschmackskombination von frischen Austern mit der speziell gefertigten Soße des Geschäfts war hervorragend. Zum Nachtisch gingen wir dann zu Kanrantei, einst ein Erholungsort für Masamune Date. Vor langer Zeit nutzte Masamune Date diesen Ort als Platz zur Entspannung und um den Mond zu betrachten.

    Die Inseln haben die verschiedensten Formen. Keine der Inseln ist sehr groß oder bewohnt. Was für eine charmante Art und Weise, Ihre Zeit während der Reise zu verbringen.

JR Senseki-Linie (JR EAST PASS)
Matsushimakaigan →Sendai
40 Minuten

Bahnhof Sendai

JR Shinkansen Hayabusa (JR EAST PASS) Details anzeigen

Bahnhof Tokyo oder andere Orte

  • Boy

    Ich wurde vom ersten bis zum letzten Tag überall herzlich willkommen geheißen. Ich bin sehr dankbar und erfreut über die freundliche Aufmerksamkeit die mir von allen gewidmet wurde, bis hin zum kleinsten Detail.

  • Pok

    Ich fand, dass Sendai eine der Städte ist, die man mindestens einmal besuchen sollte. Die Meeresküche hat immer frische Zutaten und kann zu vernünftigen Preisen genossen werden.

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Ich war sehr beeindruckt. Was mich besonders freute war, dass ich öffentliche Transportmittel zum Sightseeing nutzen konnte und so ein authentisches Erlebnis von der Sicht der japanischen Einwohner haben konnte.

Boy
Blogger
Wohnort Bangkok, Thailand
  • Hobby

    Fotografie, Lesen, Malen

  • Anzahl der Besuche in Japan

    3 Mal

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Hier ist ein einfacher Weg, nach dem Sightseeing in Tokyo die Stadt Sendai zu besuchen.

Pok
Journalist
Wohnort Tokyo
Heimatland: Bangkok, Thailand
  • Hobby

    Lesen, japanische Kultur kennenlernen

  • Länge des Aufenthalts in Tokio

    6 Monate

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Transport

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

COPYRIGHT © TOHOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.

Back to Top