We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.

Chuson-ji-Tempel

Chuson-ji-Tempel_1
Chuson-ji-Tempel_2
Chuson-ji-Tempel_3
Chuson-ji-Tempel_4
Chuson-ji-Tempel_1 Chuson-ji-Tempel_2 Chuson-ji-Tempel_3 Chuson-ji-Tempel_4

Chūson-ji Temple Holding

Gegründet von dem Mönch Jikaku Daishi. Ab dem 12. Jahrhundert begann der erste Herrscher von Oshu Fujiwara, Kiyohira, den Bau der riesigen Tempelanlage, darunter zweistöckige Pagoden und zweistöckige Hallen. Sie wurden als buddhistische reine Orte gebaut, um den Seelen der Menschen, die in den langen Jahren des neunjährigen und später des dreijährigen Kriegs gefallen waren, einen Ruheplatz zu geben. Viele der Tempelgebäude brannten im 14. Jahrhundert ab, aber auch heute noch ist das Gebiet eine Fundgrube für Heian-Kunst mit mehr als 3.000 Artikeln von Nationalschätzen und wichtigen Kulturgütern, von denen die goldene Halle am berühmtesten ist.

Adresse

202 Koromonoseki, Hiraizumi, Hiraizumi-cho, Nishi-Iwai-Gun, Iwate

Zugang

Route 1

  • JR-Bhf. Hiraizumi → Chusonji Tsukimizaka Iriguchi
    1,6 km (25 Minuten zu Fuß)

Route 2

  • Etwa 5 Min. mit dem Iwate Bus (Kokudo Minami Linie), bis Chuson-ji

Öffnungszeiten

Sommer (1. März bis 3. November) 8:30-17:00
Winter (4. November bis Ende Februar) 08:30-16:30

Geschlossen

Ganzjährig geöffnet

Website

http://www.chusonji.or.jp/language_en/index.html

Beste Jahreszeit

Ganzjährig

Punkt

繧ケ繝昴ャ繝亥錐

Interessante Orte in der Nähe

Teilen Sie diese Seite!

Transport

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Bewertungen von Reisenden

COPYRIGHT © TOHOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.

Back to Top